+49 6203 6204 654  Wallstadter Str. 59, D-68526 Ladenburg/ GERMANY

Wechselklimatest DIN EN ISO 11997-1

Bestimmung der Beständigkeit bei zyklischen Korrosionsbedingungen

Das Verfahren ist nützlich, um die Beständigkeit unterschiedlicher Beschichtungen gegen zyklischen Salzsprühnebel zu vergleichen. Es ist besonders nützlich, um eine Serie beschichteter Probenplatten mit deutlich unterschiedlicher Beständigkeit gegen zyklischen Salzsprühnebel entsprechend einzustufen.

Die Prüfzyklen nach diesem Teil von ISO 11997 wurden in der Industrie zum Beurteilen des Leistungsverhaltens von Beschichtungen erfolgreich angewendet, wie durch Dokumentationen nachgewiesen ist. Die Zyklen können zusammengefasst wie folgt beschrieben werden:

Zyklus A (siehe Anhang C): Dieser Zyklus ist in den japanischen Automobilnormen JASO M 609-91 "Korrosionsprüfverfahren für Automobilmaterialien" und JASO M 610-92 "Kosmetisches Korrosionsprüfverfahren für Automobilteile" festgelegt.

Zyklus B (siehe Anhang D): Dieser Zyklus basiert auf dem Zyklus VDA 621-415 und ist in Europa weit verbreitet. Bei diesem Zyklus besteht auch eine gute Korrelation zur Freibewitterung für wärmehärtende Beschichtungen bei der Fahrzeugkorrosion.

Zyklus C (siehe Anhang E): Dieser Zyklus wurde im Vereinigten Königreich zur Anwendung bei wasserlöslichen Beschichtungs- und Dispersionsfarbensystemen entwickelt und hat gute Korrelation zur Freibewitterung gezeigt.

Zyklus D (siehe Anhang F): Dieser Zyklus ist in der japanischen Norm JIS K 5621-2003 "Korrosionsschutz-Beschichtungsstoff für allgemeine Anwendung" festgelegt.

NonaChem GmbH
Wallstadter Str. 59
D-68526 Ladenburg
GERMANY

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..